MDK-Management

Ihre Ansprüche – bei uns in besten Händen

Die Anforderungen an Kliniken sind in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen, sodass sie in ihrer Funktion als Leistungserbringer heute unter noch höherem Druck stehen. Insbesondere die im Jahre 2015 beschlossene PrüfvV verlangt den Kliniken einiges ab. Ein systematisches Prozessmanagement ist hier unerlässlich um die fristgerechte Beantwortung von Anfragen und Durchsetzung Ihrer Forderungen zu gewährleisten. Wir sind Ihr zuverlässiger Partner, der Sie in allen Bereichen des schlagkräftigen MDK-Managements kompetent unterstützt.

MDK-Management: Profitieren Sie von unserer Expertise

Nicht nur jährlich ändern sich gesetzliche Regelungen und Vorgaben der DRG-Abrechnung. Diesen Aspekt haben wir stets im Blick und stellen sicher, dass wir auf Basis der aktuellen Rechtslage agieren. Unser kompetentes MDK-Management entlastet Sie effektiv bei der Abwicklung Ihrer Prüfverfahren – reibungslos und selbstverständlich termingerecht.

Nicht in Stein gemeißelt: negative MDK-Gutachten

Bei negativen MDK-Gutachten sind wir Ihr professioneller Partner. Im Falle eines, Ihrer Auffassung nach falschen Prüfergebnisses, prüfen wir die Fälle mit Hilfe unsere Spezialisten auf ihre Klagefähigkeit. Dazu gehören die Beurteilung der Sach- und Rechtslage sowie die Vorbereitung der Fallunterlagen für das Sozialgericht. Nehmen Sie ein negatives MDK-Gutachten nicht ohne weiteres hin! Unsere Erfahrungen zeigen, dass der konsequente Umgang mit falsch-negativen Gutachten und ein selbstbewusstes Forderungsmanagement langfristig die Senkung Ihrer Negativgutachten erwirkt.

MDK, Medizincontrolling im DRG System

Ihre Vorteile:

  • fristgerechte Bearbeitung Ihrer MDK-Fälle

  • Verteidigung der Erlösansprüche bis hin zur Prozessbegleitung vor dem Sozialgericht

  • langfristige Senkung der Prüfquote durch konzeptionelles Forderungsmanagement

  • sorgfältige Dokumentation incl. Bearbeitungshistorie

  • fachlich versierte Beurteilung medizinischer und juristischer Sachverhalte

  • Handlungsempfehlungen für klinikinterne Prozesse und Abläufe